Suche

 

Findest Du nicht das was Du suchst? Probier es mit der Erweiterte Suche

Plattform

Allgemeine Teilnahmebedingungen "GameStop+"

1. Geltungsbereich
GameStop+ ist das Kundenprogramm der GameStop Deutschland GmbH, Fraunhoferstraße 84, D-87700 Memmingen (im folgenden „GameStop“). Die folgenden allgemeinen Teilnahmebedingungen regeln die Nutzung von GameStop+ durch den GameStop+ Karten-Inhaber (im folgenden „Kunde“ und/oder „Karteninhaber“) in allen deutschen Filialen der GameStop Deutschland GmbH (im folgenden „GameStop-Filiale“). Für die unter Verwendung der GameStop+ getätigten Geschäfte gelten zusätzlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von GameStop, einsehbar unter www.gamestop.de/agb.

2. Grundsätze, Antragstellung, Kartenübergabe
2.1 Die Teilnahme am GameStop+ Progamm  ist an die Person des Karteninhabers gebunden, d.h. die im Programm begründeten Rechte können nur höchstpersönlich vom Inhaber ausgeübt werden. Es ist dem Karteninhaber nicht gestattet, die GameStop+ Karte Dritten zur Nutzung zu überlassen.
2.2 Die Teilnahme am GameStop+ Programm ist für den Karteninhaber kostenlos.
2.3 Um eine GameStop+ Karte zu erhalten, ist ein Antrag des Kunden erforderlich. Pro Kunde kann lediglich eine GameStop+ Karte gleichzeitig beantragt werden. Die GameStop+ Karte kann  persönlich vor Ort in einer der deutschlandweiten GameStop-Filialen beantragt werden oder per Online-Registrierung auf www.gamestop.de. Die Entscheidung über die Ausstellung einer solchen Karte obliegt allein GameStop. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Erhalt einer GameStop+ Karte.
2.4 Bei Beantragung ist den Mitarbeitern der GameStop-Filiale durch Vorlage eines gültigen Personalausweises nachzuweisen, dass der Antragsteller mindestens achtzehn Jahre alt ist, einen ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat und die im Antragsformular gemachten persönlichen Angaben zu Vorname, Nachname, Anschrift und Geburtsdatum richtig sind.
2.5 Für die Ausstellung einer GameStop+ Karte muss der Kunde das 18. Lebensjahr vollendet haben. Eine Ausstellung an Personen unter 18 Jahren ist nicht möglich.
2.6 Nach Prüfung des Antrags erhält der Kunde die GameStop+ Karte ausgehändigt. Im Falle der Ablehnung des Antrages wird GameStop dies dem Kunden unverzüglich mitteilen.
2.7 Im Falle einer Online-Anmeldung erhält der Kunde eine vorläufige GameStop+ Karte. Diese kann in jeder GameStop-Filiale in Deutschland gegen eine endgültige Karte eingetauscht werden.
2.8 Änderungen der bei vom Kunden bei der Anmeldung angegebenen Daten hat der Kunde unverzüglich per Post oder Email bei der GameStop Deutschland GmbH, Fraunhoferstraße. 84, D-87700 Memmingen, service@gamestop.de, mitzuteilen.

3. Allgemeiner Inhalt des GameStop+-Programm
3.1 Die Teilnahme am GameStop+ Programm gewährt dem Karteninhaber einen Bonus beim Verkauf von Spielen an GameStop. Aktionsweise und für einen jeweils begrenzten Zeitraum kann die GameStop+ Karte auch Rabatte und/oder Vorteile beim Kauf von Spielen in den GameStop-Filialen gewähren. Über solche besonderen Rabatte/Vorteile wird der Karteninhaber per Post, Email oder MMS/SMS jeweils informiert.
3.2 Karteninhaber der Level 01 und Level 02 erhalten beim Ankauf von (gebrauchten) Spielen durch GameStop in den GameStop-Filialen einen zehnprozentigen Bonus (nachfolgend „Trade-In Bonus“ genannt) in Form einer Guthabengutschrift auf den aktuell gültigen, von GameStop festgesetzten Ankaufspreis. Karteninhaber des Levels 03 erhalten einen Trade-In Bonus von 12%, Karteninhaber des Epic Levels erhalten einen Trade-In Bonus von 15%. Voraussetzung ist, dass die vom Karteninhaber zum Ankauf angebotenen Spiele im gebrauchsfähigen Zustand sind und die Voraussetzungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für einen wirksamen Ankauf vorliegen. Eine Pflicht zum Ankauf besteht für GameStop gegenüber dem Karteninhaber nicht.
3.3 Vom Trade-In Bonus nach vorstehender Ziffer 3.2 ausgenommen sind von GameStop durchgeführte Sonderaktionen zum Ankauf von Spielen, bei denen für die angekauften Spiele bereits ein von GameStop gegenüber allen Kunden festgelegter erhöhter Sonder-Ankauf-Preis gezahlt wird. Insbesondere betroffen sind hiervon die so genannte „9,99er “- Aktion und weitere, ähnliche Ankaufsaktionen mit festgelegtem, erhöhtem Ankaufspreis. Mit diesen und weiteren Sonderaktionen ist der Trade-In Bonus nicht kombinierbar.
3.4 Um den Trade-In Bonus beim Ankauf von Spielen durch GameStop zu erhalten, hat der Kunde aus technischen Gründen die GameStop+ Karte vor dem Kassiervorgang dem Personal der GameStop-Filiale an der Kasse vorzulegen. Versäumt der Karteninhaber dies, besteht auf eine nachträgliche Gewährung des Bonus kein Anspruch.
3.5 Teilnehmern am GameStop+ Programm gewährt GameStop ein erweitertes Umtauschrecht (nachfolgend „Komfort-Umtausch“ genannt). Karteninhaber der Level 01, Level 02 und Level 03 können bei GameStop erworbene Spiele bis zu 72 Stunden nach Kauf trotz geöffneter Originalverpackung ohne weitere Angabe von Gründen umtauschen und dafür ein anderes Produkt des gleichen Warenwerts erhalten. Karteninhaber des Epic Level können bei GameStop erworbene Spiele bis zu 120 Stunden nach Kauf gegen ein anderes Produkt des gleichen Warenwerts tauschen.
3.6. Vom Komfort-Umtausch ausgenommen sind Spiele, die einen Produktkey zur Aktivierung oder einen Online-Key zur Aktivierung von Onlineinhalten enthalten. Ebenso sind Spiele vom Komfortumtausch ausgeschlossen, die offensichtlich durch den Käufer verursachte Beschädigungen aufweisen.

4. Kartenguthaben
4.1 Auf der GameStop+ Karte kann das durch den Ankauf von Spielen erworbene Guthaben gespeichert werden. Eine Verzinsung des Guthabens erfolgt nicht, der Kunde erklärt mit der Beantragung einen entsprechenden Verzicht auf Verzinsung.
4.2 Die maximale Aufladung von Guthaben auf die GameStop+ Karte beträgt in der Summe 1.000,00 Euro. Würde ein höheres Guthaben entstehen, so kann die GameStop+ Karte so lange nicht für den weiteren Ankauf von Spielen durch GameStop eingesetzt werden, bis das Guthaben durch Einkauf in den GameStop-Filialen nach der nachstehenden Ziffer 4.3 entsprechend niedriger ist.  
4.3 Das Kartenguthaben kann zur Bezahlung beim Einkauf jeglicher Produkte in den GameStop-Filialen eingesetzt werden. Der Bruttokaufpreis wird zu diesem Zweck von dem Kartenguthaben in Abzug gebracht. Übersteigt der Kaufpreis das auf der Karte vorhandene Guthaben, hat der Karteninhaber die Differenz zwischen Kaufpreis und Kartenguthaben hinzu zu zahlen. Die Verwendung des Kartenguthabens zur Bezahlung in den GameStop-Filialen außerhalb Deutschlands ist aufgrund steuerrechtlicher Bestimmungen leider nicht möglich.
4.4 Das Kartenguthaben kann nicht in bar ausgezahlt oder auf ein Konto erstattet werden.
4.5 Der Karteninhaber kann nach entsprechender Legitimation in einer GameStop-Filiale jederzeit den aktuellen Stand seines Kartenguthabens einsehen.
4.6 Der auf das Kartenguthaben gutgeschriebene Einzelbetrag verfällt jeweils zum Ende des dritten Kalenderjahrs nach dem Jahr, in dem die Gutschrift des entsprechenden Betrags auf dem Guthaben-Konto des Kunden erfolgt. Beispiel: Wurde dem Guthaben-Konto im Jahr 2012 ein Betrag gutgeschrieben, verfällt der Anspruch auf diesen Betrag Ende 2015.

5. Verlust und Diebstahl
Bei Verlust oder Diebstahl der GameStop+ Karte hat der Karteninhaber GameStop unverzüglich zu informieren, damit die Karte von GameStop gesperrt werden kann. Nach Sperrung der verlorenen Karte kann der Kunde sich jederzeit und in jeder GameStop-Filiale in Deutschland eine neue GameStop+ Karte ausstellen lassen.

Für den Verlust des Kartenguthabens im Fall von Verlust oder Diebstahl der Karte und verspäteter oder unterbliebener Benachrichtigung von GameStop durch den Karteninhaber kann GameStop nicht haftbar gemacht werden, soweit GameStop an dem Verlust des Guthabens kein (Mit)verschulden trifft. Es gilt der Haftungsmaßstab nach Ziffer 7. Ein Anspruch auf Ersatz des Kartenguthabens besteht für den Karteninhaber in diesem Fall nicht.

6. Kündigung
6.1 Der Karteninhaber kann die Vereinbarung über die Nutzung der GameStop+ Karte jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist durch schriftliche Mitteilung an GameStop kündigen. In diesem Fall ist die Karte unverzüglich an GameStop Kundenservice, Fraunhoferstraße 84,D- 87700 Memmingen zurückzusenden oder in einer GameStop-Filiale abzugeben oder aber die Karte ist vom Karteninhaber zu vernichten.
6.2 Eine Kündigung durch GameStop ist jederzeit unter Einhaltung einer angemessenen Frist möglich. GameStop ist berechtigt, die GameStop+ Karte sofort ungültig zu machen und einzuziehen, wenn der Kunde und/oder ein Dritter mit der GameStop+ Karte Missbrauch betreibt.
6.3 GameStop behält sich zudem das Recht vor, das GameStop+ Programm jederzeit unter Einhaltung einer angemessenen Frist einzustellen, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch fristlos, unter angemessener Wahrung der Belange der Beteiligten zu ergänzen, zu verändern oder auch einzustellen.
6.4 Das Recht auf Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
6.5 Im Falle der Kündigung oder anderweitigen Beendigung des Vertragsverhältnisses stellt GameStop dem Kunden in Höhe des zum Zeitpunkt der Beendigung des Vertragsverhältnisses vorhandenen Guthabens auf der Karte einen Gutschein aus.

7. Haftung
7.1 GameStop haftet unbeschränkt für durch GameStop, ihre Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglisti­gem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgaran­tie sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
7.2 Für sonstige Schäden haftet GameStop nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalspflicht) und sofern die Schäden aufgrund der vertraglichen Verwendung der Leistungen typisch und vorhersehbar sind. Eine etwaige Haftung nach dem Produkt­haftungsgesetz bleibt unberührt. Eine über das Vorstehende hinausgehende Haftung von GameStop ist ausgeschlossen.

8. Schlussbestimmungen
8.1 Im kaufmännischen Verkehr vereinbaren die Parteien, dass für sämtliche im Rahmen der Durchführung des zwischen GameStop und dem Kunden zustande kommenden Vertragsverhältnisses entstehenden Streitigkeiten ausschließlicher Gerichts­stand der Sitz von GameStop ist. Der Sitz von GameStop ist auch im nichtkaufmännischen Verkehr Gerichtsstand, wenn der Nutzer keinen allgemei­nen Gerichtsstand im Inland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt sind.
8.2 Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

iTunes App Store Google Play
GiroPay Accepted Visa Cards Accepted Mastercard Accepted PayPal Accepted